Stimme der Vernunft

Wolfgang Benz. Foto Axel Hindemith

»An ‘Nazi-Propaganda’ erinnert das wirklich nicht. Da muss man schon die Fantasie eines Bild-Zeitungsredakteurs haben.«

»Ich erkenne  keinen Antisemitismus«

Wie gut, dass es noch besonnene Stimmen gibt, die sich stoisch der allgemeinen Hysterie entziehen.

Es dürfte schwerfallen, Wolfgang Benz1)Wolfgang Benz, Wikipedia als Antisemiten zu diffamieren, um seine Haltung zu diskreditieren.

Ob es schlau war, die Kari zu drucken, ist eine andere Frage. Es hätte sich wohl auch ein anderes Thema finden lassen.

Anmerkungen   [ + ]

Schreibe einen Kommentar