Allgemein

Avocado – Superfood als Umweltkiller

Links Avocado-Plantagen, rechts davon der »Fluss« La LIgua bei Petorca, dessen Wasser im Untergrund abgezapft wird für das lukrative Export-Gut.

Wassermangel, Menschenrechtsvergehen, Umweltsünden, Morddrohungen gegen Umweltschützer

Ein sehr sehenswerter Beitrag im Weltspiegel. 1)Immer noch ein journalistischer Leuchtturm im Meer der Mittelmäßigkeit

Du magst Guacamole? Vergiss es. Es sei denn, du willst dich an Kleinbauern unter anderem in Chile versündigen.2)Ich kann auf diese Pampe ohnehin leicht verzichten…

Oder du achtest – wenigstens das – besser auf die Herkunft deiner Avocados.

Vielleicht ist es nicht überall so übel wie in Chile, aber viel besser garantiert nicht. An dem Umstand, dass 1.000 Liter Wasser für zweieinhalb Avocados benötigt werden, ändert sich ja nichts.


-- "Avocado - Superfood als Umweltkiller" als PDF herunterladen oder drucken --


Anmerkungen   [ + ]

1. Immer noch ein journalistischer Leuchtturm im Meer der Mittelmäßigkeit
2. Ich kann auf diese Pampe ohnehin leicht verzichten…

Schreibe einen Kommentar