Sauer und salzig

Morgen werde ich mich an einem Rauriser Roggenbrot versuchen. Dafür ist ein zweistufig geführter Sauerteig vonnöten. Und dann auch noch Monheimer Salzsauer. Doppelpremiere! Bin sehr gespannt. :)

2 Kommentare

  • ui, salzsauer, das klingt spannend, auf jeden fall für mein fermentiererinnenherz! :)
    wie war denn das ergebnis?

    • Hey Anja,
      es war super. Siehe hier:
      http://zettelspiess.de/genuss/alm-meets-teuto/
      Sohn II meinte gar, es wäre das bisher beste gewesen. Stimmt auch, steht aber in harter Konkurrenz zum Paderborner Landbrot als Doppelback, von dem ich übrigens justament zwei prächtige Laibe im Ofen habe. Das backe ich so alle zwei Wochen – mindestens. Allerdings ist es bei mir selbstredend ein Lipper Landbrot. Bin ja nicht katholisch!
      Wir sind gestern aus dem Urlaub zurückgekommen. Als erstes habe ich mich der Sauerteigpflege gewidmet und Vorteig angesetzt. :)

Schreibe einen Kommentar