Lame de Boulanger

Kann man auch kaufen, muss man aber nicht.

Getreu meinem Motto »Warum kaufen, was du selber machen kannst?« werde ich die Tage mal eine Lame de Boulanger machen. Die braucht man für die Grignage, also das Einritzen von Brotteigen. Ein schnödes scharfes Küchenmesser täte es zwar auch, aber so ein französisches truc hat natürlich viel mehr Stil. Wie typisch freudlos deutsch klingt dagegen das Broteinschneidemesser..!? :)

Das ist die einfachste Form eines Einschneiders – auch Grignette genannt -, die ich gefunden habe.

Es darf und wird sicher etwas einfacher in der Ausführung werden – mal sehen, was der Schuppen noch so hergibt.

Nachtrag 31. Oktober:

Hat etwas gedauert, bis ich es angegangen bin, aber Version 1.0 ist fertig. :)


-- "Lame de Boulanger" als PDF herunterladen oder drucken --


Schreibe einen Kommentar