Ich war schon länger damit schwanger gegangen, aber nun war es soweit. Zeit Online ist aus meinen Start-Tabs verschwunden.

Wenn man versucht, ein Nachrichtenportal zu betreiben wie eine Mischung aus Bravo für Arme – inklusive Dr. Sommer –  und durchgegendertem Fachschaftsblättchen, das möglichst randständiges Zeug druckt, dann kann das nur in die Hose gehen.

Ich glaube kaum, dass ich viel verpasse. Und ärgern kann ich mich auch woanders. Alles easy.