Das Wulffen der Ehemaligen

Rechnungshof kritisiert Ausgaben der Ex-Bundespräsidenten

Eigentlich eine ganz nette Meldung. Da aber jegliche Zahlen fehlen, leider wertlos.

Schau’n wir mal, was wir so finden.

Was Altbundespräsident Gauck den Steuerzahler kostet

Hauptsächlich Privates im Büro erledigt

Kosten der Staatsmänner a.D. 1)Einige sind inzwischen verstorben

So viel bekommen Ex-Politiker

Wulff: 240.000 Euro Ehrensold sollten reichen  2)Wulffen für Anfänger

Nicht schlecht, Herr Specht. Da muss ‘ne alte Frau lange für stricken – wie schon Alt-Bundespräsident Roman Herzog treffend und selbstkritisch sagte.

Ich meine: Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim. Viel mehr muss man dazu nicht sagen. Das kommentiert sich von ganz allein.


-- "Das Wulffen der Ehemaligen" als PDF herunterladen oder drucken --


Anmerkungen   [ + ]

1.Einige sind inzwischen verstorben
2.Wulffen für Anfänger

Schreibe einen Kommentar