UK als Vorbild? Nicht wirklich!

Eine entscheidende Information wurde in dem Propagandaartikel leider nur am Rande erwähnt. Großbritannien mag keine Kohle mehr verstromen, investiert dafür aber massiv in Kernkraft.1)Angebliche Energiewende I 2)Angebliche Energiewende II. Was aus der Ankündigung (!) wird, Kohlekraftwerke vom Netz zu nehmen, bleibt eh erst einmal abzuwarten.3)2022, 2025 oder auch erst 2030…

Kanada, das wie UK als Kohle-Aussteiger gefeiert wird, fördert genauso viel wie vorher. 4)24 Kohleminen, 21 Kohlekraftwerke, 40% der Kohle gehen in den Export Nur wird das »schwarze Gold« dann exportiert – und woanders verstromt. Ebenso wie deren per Fracking oder Ölsandverwertung produziertes Öl.

Tolle Wurst! ;)

Anmerkungen   [ + ]

1. Angebliche Energiewende I
2. Angebliche Energiewende II
3. 2022, 2025 oder auch erst 2030…
4. 24 Kohleminen, 21 Kohlekraftwerke, 40% der Kohle gehen in den Export