Zettelspiess

Schlagwort: NZZ

Linke Populisten sammeln sich

Es wird beim Versuch bleiben.

Die allgemeine Verblödung im Netz hilft den Radikalen

Der Hunger nach Interaktion wird nicht wirklich gestillt.

Facebooks merkwürdige Terror-Definition

Fragwürdige Unterscheidungen

Nichts als Blabla von Zuckerberg

Erstmals spürt die Datenkrake echten Gegenwind. Aber lange noch nicht genug.

Das Smartphone vergrössert die Distanz zwischen Geist und Körper.

Kann man mal ein paar Minuten drüber nachdenken.

Facebook macht weiter Negativschlagzeilen

Facebook – wer da noch weiter mitmacht, ist selber schuld.

Wer nur in seiner Gemeinde lebt, der bleibt im Mief stecken, egal ob Jude, Muslim oder Christ.

Sehr differenziert und lesenswert.

Die Ritter der Kokosnuss

Zwischen Wahn und Sinn Sehr lesenswerte Analyse zum Brexit.

Bis zu welchem Alter man sich um die Welt kümmern muss?

Ich fürchte, sie geht einen etwas an, solange man da ist. Was in Katalonien geschieht, nimmt mich mit. Diesen stupiden Nationalismus überall finde ich grausam. Es ist idiotisch, was sie machen. Auch Herr Orban. Wenn diese Leute nicht in der EU sein wollen, lasst sie gehen! Das Niveau der Debatten ist heute oft unterirdisch. Wenn man nicht für die Unabhängigkeit Kataloniens ist, ist man gleich ein Franco-Faschist, Nuancen gibt es überhaupt nicht mehr. Cees Nooteboom, Schriftsteller

1)Im Interview mit der NZZ

Anmerkungen   [ + ]

Wie Ordnung sich auflöst

Sehr lesenswert. Erklärt nicht alles, aber vieles.

Diese Seite speichert wenige Benutzerdaten in Übereinstimmung mit der DSGVO für interne Statistiken - allerdings in anonymisierter Form. Wir sehen nicht einmal die IP von Besuchern. Daten werden niemals an Externe weitergegeben. Wenn Sie sich mit der hier beschriebenen Speicherung nicht einverstanden erklären, wird für dieses Opt-Out für die Dauer eines Jahres ein Cookie in ihrem Browser gespeichert, um sich diese Entscheidung zu merken. Zustimmen, Ablehnen
637